Gästebuch

Über Euren Eintrag würden wir uns freuen.

Die E-Mail-Anschrift wird dabei nicht veröffentlicht.

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
  • Heidi Zengerling (Samstag, 23. April 2016 15:56)

    Hallo liebe Beate,

    eine wundervolle Homepage, die ich durch Zufall entdeckt habe.

    Herzliche Grüße
    Heidi

  • Marit (Dienstag, 08. März 2016 21:04)

    Hallo Beate,
    nachdem ich meiner Tamara (6 Jahre) zum x.ten Male aus Deinem Buch vorlas und es immer wieder neuen Gesprächsstoff über die DDR gab, fragt nun mein Mäuschen, ob Du schon Gemausia Teil 2 fertig hast
    :). Daran siehst Du, dass das Buch einfach klasse ist. Tamara hört so gerne, was wir früher in der DDR erlebt haben. Ich musste sogar nach der Klopapierhaube googeln. Als sie dann das Klopapier aus
    DDR-Zeiten sah, konnte sie es gar nicht fassen, dass wir so etwas ("Schleifpapier") benutzen mussten. Auch ich lese ihr gerne aus dem Buch vor, man kann sich auf einmal an so viele Kleinigkeiten
    erinnern. Wie wir z.B. Nutella selbst herstellten, was natürlich nie so schmeckte wie aus dem "Westen". Und wer Mausriede kennt, erkennt auch z.T. die Charaktere, was echt Spaß macht. Bei der
    Kneipenwirtin Maus Rosali, wusste Tamara auch sofort, wer gemeint war.
    Bitte, bitte schreibe uns noch einen 2.Teil!!!

  • Maria Weiner (Samstag, 05. März 2016 22:49)

    Habe das Buch von meinen Eltern zu Weihnachten geschenkt bekommen und gleich in Bickenriede noch durchgelesen. Danach hat es die Reise in seine jetzige Heimat Niederösterreich angetreten :) Ich
    selbst habe die DDR nur noch mit den Augen eines Kindergarten- und Grundschulkindes miterlebt, aber das Buch finde ich trotzdem wirklich toll. Keine mitreißende gruselige Geistergeschichte für Kinder
    (davon gibt es eh zu viele), sondern eine superschöne Grundlage zum Gespräch mit dem Nachwuchs, Ehepartner und wem auch immer, der diese Zeit gar nicht miterlebt hat. Und wenn man dann noch
    Bickenriede kennt, hat das Buch NOCH mehr "Erinnerungswert".

  • Jana klaus (Freitag, 19. Februar 2016 17:13)

    Hallo! Ich bin Jana und meine Tochter hat mit diesem Buch eine Buchvorstellung in der Schule gemacht Es war ein voller Erfolg-was natürlich auch an dem tollen Buch liegt! Ich finde es gut anhand des
    Buches unsere Kindheit in der DDR zu beschreiben!

  • Stephanie Zins (Mittwoch, 11. November 2015 11:33)

    Liebe Beate
    Tja, genau. Viele Jahre sind vergangen und nun sind wir beide Autorinnen von Kinderbüchern. Wer hätte das gedacht. Dein Buch hat mich sehr berührt, nicht nur weil ich mich mit der DDRzeit und der
    Wende oft beschäftige, sondern auch beim Vorlesen deiner Geschichte , an meine Kindheit erinnert wurde. Viel Dinge sind so autobiographisch, dass ich uns alle darin sehe. Wie wir gemeinsam zur Schule
    gehen, im Kulturhaus zu Disco, oder in der Kneipe sitzen und diskutieren, wie es gewesen ist mit dem Bus nach hause zu fahren aus Mühlhausen. Mit meiner kleinen Tochter Charlotte, hatte ich somit
    eine gute Gelegenheit über meine Kindheit in Thüringen zu sprechen und auch die Wende in der DDR, die Kinder nur schwer nachvollziehn können.
    Ich wünsche dir und deiner Familie alles gute und hoffe bald wieder was von dir zu lesen. lG Stephanie Zins

  • Bärbel Laue (Mittwoch, 21. Oktober 2015 14:33)

    Gelesen, verschenkt und neugierig: Wie geht dem Buch und der Autorin?
    Ich habe auch ein Buch fast fertig - ähnliches Problem....Thema -Wenn die Kinder und Enkel ganz weit weg wohnen..

  • Petra Diehl (Freitag, 02. Oktober 2015 09:08)

    Hallo,das Buch gefällt uns sehr gut ,wunderschön und gut gestaltet weiterso. Viel Erfolg

  • Steffi (Freitag, 14. August 2015 15:25)

    Liebe Beate,
    nach einer gefühlten Ewigkeiten komme ich nun endlich dazu etwas zu schreiben. Dein Buch ist wirklich klasse und liefert einen guten Überblick über die Geschichte der deutschen Einheit. Ich finde es
    toll, dass du deinen Traum verwirklicht hast. Nicht nur dein Buch, sondern dein Gedicht ist einfach großartig. Mach weiter so!

  • ripoffreport (Freitag, 19. Juni 2015 16:14)

    Thanks for sharing your neat site.

  • KKatharina Bast (Donnerstag, 12. März 2015 15:55)

    Liebe Frau Funke, ihr Buch hat mich einfach "umgehauen" ..... es weckt Erinnerungen die schon teilweise versunken sind und gibt auch neuen Generationen die Möglichkeit die deutsch-deutsche Geschichte
    zu verarbeiten , zu begreifen und kennenzulernen ..... ich wünsche ihnen viel Erfolg .... Katharina Bast

  • aloys funke (Dienstag, 03. März 2015 16:40)

    Kommentare
    Neue Kinderbücher gibt es jedes Jahr in Fülle. Aber nicht viele haben den Tiefgang "Das Wunder von Germausia" von Beate Funke, das als Kinderbuch in diesen Tagen auf der Leipziger Buchmesse
    vorgestellt wird. Es geht um das Symbol der Kindheit im Bild der Mausia, das in den Texten geschildert und in 52 großartigen Zeichnungen von Heike Georgi in ganzseitigen oder kleinen Bildern
    dargestellt wird, die Eltern und Kinder frohmachend ermuntern.
    Dazu kommt, das durch die Einheit von Bild und Text "ein Buch mit Herz zur deutschen Einheit" erzählerisch entsteht.
    Dazu kommt eine Gestaltung die über den Wert des sprachlichen in das Wertvolle hinausführt.

  • Olga (Sonntag, 01. März 2015 20:24)

    Liebe Beate,
    ich wollte es schon längst schreiben, dass Deine Internet Seite toll ist und Deine Idee ein Buch über deutsche Geschichte verständlich für Kinder zu schreiben genial ist. Ich freue mich, Dein Buch
    endlich zu erhalten, wenn möglich mit einem Aurogramm von Dir. Und natürlich viel Glück und Erfolg bei Deiner Buchvorstellung auf der Leipziger Buchmesse.

  • Antje (Dienstag, 24. Februar 2015 21:29)

    Liebe Beate,
    das Hineinschnuppern in dein Mäusebuch hat mir viel Spaß gemacht und nun bin ich total gespannt auf das gesamte Buch. Aber zu allererst wünsche ich dir eine erfolgreiche Lesung auf der Buchmesse.
    Toi,toi,toi, bis bald in Hannover

  • Jutta (Mittwoch, 28. Januar 2015 11:58)

    Liebe Beate,
    ich finde es toll, dass Du Deinen Traum verwirklichst hast.
    Kann es kaum erwarten Dein Buch in den Händen zu halten und meinen Enkeln vorzulesen. Viel Erfolg bei der Buchmesse!!

  • Stevo (Mittwoch, 14. Januar 2015 14:30)

    Liebe Beate,
    das ist eine tolle Geschichte mit einer großartigen Idee von einer ebenso tollen Frau und Autorin. Viel Erfolg.

  • Marie (Dienstag, 06. Januar 2015 10:31)

    Guten Tag Frau Funke,
    ich wünsche Ihnen ein kritisches Lektorat, damit Ihre guten Ideen in ein qualifiziertes Schreiben hineinwachsen.
    Alles Gute
    Marie

  • Sabine Keßler (Montag, 22. Dezember 2014 00:44)

    Liebe Beate,
    als du mir vorgestern von deinem Kinderbuch vorgeschwärmt hast,bin ich total gespannt gewesen und habe voller
    Interesse den Auszug gelesen. Es ist eine super Idee, Kindern mit diesem schönen Buch unsere ehemalige DDR
    Nahe zu bringen.
    Für die Leipziger Buchmesse wünsche ich dir alles Gute und maximale Erfolge.
    Freue mich schon sehr auf dein Buch und darauf, meinen Enkeln daraus vor zu lesen.

  • Inge (Sonntag, 21. Dezember 2014 21:56)

    Hallo liebe Beate.
    Als du erzählt hast ein Kinderbuch zu schreiben, habe ich dies etwas belächelt.
    Wenn ich nun aber dein Werk hier sehe, bewundere ich deinen Weg & das tolle Ergebnis. Ich freue mich schon darauf das Buch mit Julius zu lesen.
    Mit den besten Wünschen für die Buchmesse!
    Ingrid.

  • Kathrina Moser (Sonntag, 14. Dezember 2014 18:01)

    Liebe Beate,
    als du mir von deinem Buch erzählt hast, wusste ich, das wird was tolles. Es ist mir auch nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Umso mehr freuen wir uns es endlichen in den Händen halten zu dürfen. Viele
    Grüße aus Schwabach, Kathrina und Luis

  • Christine (Montag, 08. Dezember 2014 19:11)

    Hallo Beate,
    ich wünsch dir viel Erfolg mit dem Buch. Es hört sich super an. Ich kaufe auf jeden Fall ein Exemplar!
    Christine

  • Steffen (Freitag, 05. Dezember 2014 18:47)

    Liebe Beate,

    super Homepage
    ich drücke dir für dein Buch fest
    die Daumen

  • Marlen (Dienstag, 02. Dezember 2014 23:46)

    Liebe Beate
    ich finde es toll, dass du deine Idee hast wahr werden lassen :-) Die Illustrationen wecken die Neugier auf ein sicherlich sehr interessantes Buch für Groß und Klein.
    Toi, toi, toi für alles Weitere
    Marlen

  • Astrid Seehaus (Montag, 01. Dezember 2014 16:00)

    Liebe Frau Funke,

    ich gratuliere Ihnen zu Germausia.

    Die deutsch-deutsche Geschichte den Kleinen in kindgerechter Form nahe zu bringen, wird nicht nur den Kindern gefallen, sondern bestimmt auch vielen Eltern. Es gibt so viel zu berichten. Dinge, die
    in Vergessenheit geraten bzw. schon geraten sind, wenn man den Alltag nicht mehr lebt. Und das ist schade, denn all diese kleinen alltäglichen Dinge sind ein Teil unserer Geschichte, machen unser
    Leben aus, haben unser Empfinden geprägt, unsere Sicht der Welt beeinflusst. Und da ist es gut, dass es Menschen wie Sie gibt, die nicht nur die Höhepunkte der Wiedervereinigung zelebrieren, sondern
    einen Alltag wieder aufleben lassen, den wir (Eltern und Großeltern) hinter uns gelassen haben und den sich unsere Kinder nicht mehr vorstellen können. Es ist ja auch ein bisschen wie aus einer
    Märchenerzählung, wenn man beschreibt, wie es früher gewesen ist, und oftmals kaum nachzuvollziehen. Das soll auch Deutschland gewesen sein? Kein Wunder, dass die Kinder große Augen bekommen, wenn
    man ihnen von der DDR erzählt. Umso wichtiger finde ich Ihr Buch. Ihr Buch verspricht, ein nicht zu unterschätzender kultureller Beitrag in der Kinder- und Jugendliteratur zu werden. Ich freue mich
    darauf.

    Ihnen viel Erfolg und alles Gute!

    Astrid Seehaus

  • Jens Bickel (Samstag, 29. November 2014 18:30)

    Ich finde ganz toll, dass du unsere Vergangenheit in einem Buch für Kinder und vielleicht große Kinder aufschreibst, der Auszug macht neugierig, ich freue mich darauf. Wünsche viele Erfolg auf der
    Leipziger Buchmesse!

  • Birgit Fütterer (Mittwoch, 26. November 2014 18:50)

    Deine Schwester Birgit
    Die Idee find ich richtig Klasse, mit deinem Buch tust du aus meiner Seele sprechen. Ich erinnere mich noch genau an jedes Deteil wie es zu unserer Jugend und Kindheit so war. So geriet nichts in
    Vergessenheit Beate Danke Ich werde es weiter empfelen: Ich dücke dir alle Daumen für die Buchmesse in Leipzig :)

  • Katja & David (Dienstag, 25. November 2014 12:17)

    Wir findens toll und drücken dir und deinem Buch die Daumen für die Leipziger Buchmesse.
    Mausriede ist ein sehr schönes Dorf :-D

  • Alois Fabek (Sonntag, 23. November 2014 10:28)

    Das Wunder von Germausia,
    war tatsächlich nie so nah.
    Selber eine liebe Maus,
    bringst Du nun ein Buch heraus.
    Mögst Kinderherzen Du erfreuen
    und diesen Schritt niemals bereuen.
    Bleib konsequent und vehement,
    denn Du hast wirkliches Talent.
    Drum wünsch ich Dir mit viel dispute, zum weit'ren Wege ALLES GUTE.

    Bleib dran Beate ;-))

Beate Funke / Autorin
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Beate Funke